IDAHOT 2016

Der Internationale Tag gegen Homophobie und Transphobie (englisch: International Day Against Homophobia and Transphobia, IDAHOT) wird seit 2005 jeweils am 17. Mai begangen. Ziel des Tages ist es, internationale Aktivitäten zu koordinieren und Respekt für lesbische, schwule, bisexuelle und trans* Menschen einzufordern. Das Datum wurde zur Erinnerung an den 17. Mai 1990 gewählt, weil an diesem Tag die WHO (Weltgesundheitsorganisation) Homosexualität aus ihrem Diagnoseschlüssel gestrichen hat.


Zum heutigen Internationalen Tag gegen Homophobie und Transphobie (IDAHOT) lancieren wir unsere ergänzende “Aktionsgruppe” YB Fans gegen Homophobie (YBFgH). Sie richtet sich an alle, egal ob Hetero oder Homo, die sich im Umfeld des BSC Young Boys gegen Diskriminierung, insbesondere Homophobie, engagieren wollen.

YB Fans gegen Homophobie ist kein Fanclub oder Verein sondern soll ein Gruppe bunt zusammengewürfelter und engagierten YB Fans werden, initiiert und unterstützt durch die Wankdorf Junxx.

Mögliche Ziele können sein:
– Sensibilisierung der Öffentlichkeit für Diskriminierungsformen beim Fussball
– Entwicklung von Ideen und Handlungsstrategien gegen Diskriminierung beim Fussball
– Vernetzung mit Institutionen, Initiativen und Gruppen, die unsere Ziele und Inhalte unterstützen
– Bildungsveranstaltungen für Fans und Sportinteressierte, z.B. Diskussionsveranstaltungen, Lesungen und Workshops.
– Erarbeitung und Bereitstellung von Aufklärungsmaterialien, wie z.B. Broschüren und Flyer.
– Sensibilisierung durch aktive Öffentlichkeitsarbeit, z.B. durch Pressemitteilungen, Interviews, Präsenz bei Veranstaltungen und Informationsständen.

Bist Du interessiert?
Melde Dich bei uns über info@ybfansgegenhomophobie.ch oder über Facebook oder Twitter

Banner

 

Aktion zum IDAHOT 2013:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *